IMPORTE AUS SPANIEN
UND PORTUGAL

El Puente Wein & Feinkost, Import aus Spanien und Portugal, Gross- und Einzelhandel mit Onlineshop


El Puente | Wein | Spanien

Spanischer Wein bei El Puente Weinimport

Dieses Weinland mit sehr alter Tradition war lange Zeit nicht gerade für Innovation und Neuentdeckungen bekannt. Dies hat sich jedoch in den letzten Jahren gründlich geändert. In kaum einem anderen der großen europäischen Weinanbauländer findet man eine derartige Dynamik, was neue Weinstile und auch neue Herkünfte betrifft. Praktisch in allen anerkannten Anbaugebieten Spaniens findet man heute Kellereien, die auf sehr hohem Niveau produzieren und dabei international höchste Anerkennung ernten, und das bei doch immer noch sehr moderaten Preisen.

D.O.C. Rioja

Die Rioja liegt im Norden der Halbinsel zu beiden Seiten des Ebro und ist Spaniens bekanntestes Weinanbaugebiet. Sie gliedert sich in drei Teile: Die Rioja Alta ist der westliche Teil des Gebietes. Nördlich davon schließt sich die Rioja Alavesa an, die ein Teil des Baskenlandes ist. In diesen beiden Zonen ist das Klima mehr kontinental, doch etwas gemildert durch den Einfluß des Atlantik. Der niedrigere, östliche Teil wird Rioja Baja genannt. Hier ist das Klima eher mediterran und trockener. Die hochwertigsten Weine kommen aus Rioja Alta bzw. Alavesa.

Bodegas Franco-Españolas
Bodegas Escudero
Bodegas Campillo
Bodegas Rioja Vega
Bodegas Sierra Cantabria
Bodegas Palacios Remondo

D.O. Navarra

Die D.O. Navarra grenzt unmittelbar an die Rioja an und ist von den klimatischen Bedingungen her ähnlich, generell aber etwas niederschlagsärmer. Die Böden sind im allgemeinen kalkhaltig und fruchtbar. Zugelassene Traubensorten sind unter anderem Tempranillo, Garnacha, Cabernet-Sauvignon und Viura. In Spanien wird vor allem der Roséwein aus Navarra aus der Garnacha-Traube geschätzt.

Bodegas Príncipe de Viana
Bodegas Macaya

D.O. Ribera del Duero

Dieses Gebiet an den Ufern des Duero zeichnet sich durch extrem kontinentales Klima aus, von hier kommen viele der besten Rotweine Spaniens.

Bodegas La Cepa Alta

D.O. Somontano

Die D.O. Somontano ist eine der neueren, anerkannten Anbauregionen Spaniens. Sie liegt in der Provinz Huesca am Fuße der Pyrenäen und wurde im Jahre 1985 offiziell anerkannt. Das Klima ist gemäßigt-kontinental mit kalten Wintern und milden Sommern, die Landschaft hügelig. Es herrschen sandige, kalkhaltige Böden vor. Hauptsächliche Traubensorten der Region sind Tempranillo, Moristel und Macabeo.

Bodega Pirineos

D.O. Cariñena

Diese Gegend in der Provinz Zaragoza ist eine der trockensten von Spanien mit sehr heißen Sommern. Es werden überwiegend Trauben der Sorten Garnacha und Cariñena angebaut.

Bodegas Añadas
Bodegas Añadas

D.O. Penedés

Die Denominación de Orígen Penedés ist ein traditionelles Weinanbaugebiet. Südlich von Barcelona erstreckt sich dieses Gebiet von der Mittelmeerküste bis zu den Höhen des Katalanischen Küstengebirges auf ca. 800 Meter Höhe. Angebaut werden heute hauptsächlich Weißweintrauben, vor allem die charakteristischen Grundweintrauben für die Cavaherstellung.

Covides
Bodegues Sumarroca

D.O. Montsant

Das ursprünglich zur DO Tarragona gehörende Gebiet, die sogenannte Subzona Falset in den Bergen der Provinz, hat seit 2001 einen eigenen DO-Status. Das Anbaugebiet wird landschaftlich dem benachbarten Priorat zugerechnet, die klimatischen Bedingungen sowie die angebauten Trauben sind in etwa die gleichen.

Cellers Unió

D.O.C. Priorat

Dieses historische Weinanbaugebiet im Westen der Provinz Tarragona mit ausgezeichneten klimatischen Bedingungen ist eine der kleinsten anerkannten Regionen Spaniens. Von Kennern werden vor allem die sehr kräftigen, gehaltvollen Rotweine der Gegend geschätzt, die zum Großteil aus den vorherrschenden Traubensorten Garnacha und Cariñena gekeltert werden, vereinzelt wird auch mit französischen Trauben gearbeitet. Das Anbaugebiet erstreckt sich von den unteren Höhenlagen in 200 Metern bis zu 1000 Meter über dem Meeresspiegel, es sind hauptsächlich sehr steile Hanglagen mit dunklen Schieferböden, das Klima ist gemäßigt und trocken.

Cellers Unió
Alvaro Palacios

D.O. Binissalem - Mallorca

Das größte Weinbaugebiet auf Mallorca liegt genau in der Mitte der Insel um die gleichnamige Ortschaft herum.

Bodegas Ferrer

D.O. Valencia

Das Anbaugebiet an der Mittelmeerküste erstreckt sich von der Küste bis in die Berge des Hinterlandes auf über 800 Meter.

Bodegas Antonio Arraez

D.O. Alicante

Ein Teil dieses Anbaugebietes liegt an der Mittelmeerküste, der größere Teil jedoch in den landeinwärts gelegenen Bergen bis auf 800 Meter Höhe. Traditionell werden viele Süßweine und Dessertweine erzeugt.

Bocopa
Bocopa

D.O. Valdepeñas

Dieses Anbaugebiet liegt in der Provinz La Mancha im Süden der Meseta, einer sehr heißen und trockenen Gegend. Die kalkhaltigen Böden mit geringem Humusgehalt sind optimal für den Anbau von Trauben geeignet. Die hauptsächlich vorkommenden Traubensorten sind die rote Cencibel, die weiter im Norden Tempranillo heißt, sowie die weiße Airén. Das Image von Valdepeñas als Herkunft von Massenweinen minderer Qualität hat sich in den letzten Jahren dank den Anstrengungen der meisten Kellereien sehr verbessert.

Bodegas Megía

D.O. La Mancha

Die Region La Mancha bildet mit fast einer halben Million Hektar Weinfeldern das größte zusammenhängende Weinanbaugebiet der Welt. Davon entfallen auf das Gebiet der Denominación de Origen etwa 20%. Trotz der großen Ausdehnung bildet diese Gegend eine klimatische und geographische Einheit, die Landschaft ist meist flach oder leicht gewellt und liegt zwischen 500 und 800 Meter über dem Meeresspiegel. Es werden hauptsächlich Weißweine erzeugt, die zum größten Teil als offene Faßweine vermarktet werden. Neuerdings wird jedoch auch zunehmend die rote Tempranillo angebaut, die hier Cencibel heißt. Mit ihr werden recht beachtliche Rotweine hergestellt.

Bodegas Ayuso
Bodegas Ayuso

D.O. Rueda

Das Anbaugebiet Rueda umfaßt 6000 Hektar Weinfelder, die in den Provinzen Valladolid, Segovia und Ávila im Westen von Altkastilien liegen. Es ist überwiegend eine Weißweingegend, wobei die Verdejo-Traube, die hauptsächlich in dieser Region wächst, eine entscheidende Rolle spielt.

Agrícola Castellana
Bodegas Mocen

D.O. Toro

Die Denominación de Origen Toro gehört zu den jüngsten und kleinsten spanischen Anbaugebieten mit Ursprungsbezeichnung. Es liegt in der Provinz Zamora im Westen von Altkastilien an den Ufern des Duero. Das Klima ist extrem kontinental mit heißen Sommern, kalten Wintern und wenig Niederschlägen. Die Rotweine aus Toro sind charaktervoll und sehr kräftig, die hauptsächlich verwendete Traubensorte ist die Tinta de Toro, ein Abkömmling der Tempranillo-Traube.

Teso la Monja

D.O. Bierzo

Dieses kleine Anbaugebiet im Nordwesten von Altkastilien grenzt an Galizien, hier gedeihen hauptsächlich die autochthonen Rebsorten Mencía und Godello.

Descendientes de Juan Palacios

D.O. Ribeiro

Dieses Gebiet erstreckt sich zu beiden Seiten des Río Miño in der Provinz Orense, Galizien. Es werden hauptsächlich leichte Weißweine aus den heimischen Rebsorten hergestellt, doch gibt es auch einige Rotweine aus den typischen Trauben der Region.

Adegas Pazo do Mar

D.O. Monterrei

Dieses galizische Anbaugebiet liegt im äußersten Osten der Provinz und grenzt an León an. Das Klima hier ist hier viel kontinentaler, die Böden bestehen zum Teil aus Schiefer.

Adegas Pazo das Tapias

D.O. Rías Baixas

Dieses Anbaugebiet im Westen Galiziens direkt am Atlantik besteht aus drei Teilbereichen, von denen der nördlichste, das Val do Salnes, am größten ist. Hier werden hauptsächlich Weißweine hergestellt, am bekanntesten ist der Albariño, eine Traubensorte, die nur in Galizien angebaut wird. Das Klima ist mild und sehr feucht durch den Einfluß des Meeres.

Vino de la Tierra

In den letzten Jahren werden auch in Spanien zunehmend Landweine (Vino de la Tierra) mit Herkunfts-Bezeichnung auf den Markt gebracht. Sie unterliegen weniger strengen Auflagen als die DO Weine, die Trauben müssen jedoch aus dem betreffenden Gebiet stammen.

Dominio de Eguren

Vino de Mesa

Vino de Mesa heißt Tafelwein und ist die unterste Stufe bei den spanischen Bezeichnungen, hier ist keine Herkunft der Weine definiert. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Weine mit dieser Bezeichnung qualitativ minderwertig sind, z.B. muss jeder Wein, der in andere Behälter als in Flaschen gefüllt ist, diese Bezeichnung führen.

Campos de Enanzo

D.O. Jerez

Die Denominación de Orígen Jerez ist das älteste anerkannte Weinbaugebiet Spaniens, wo der berühmteste spanische Wein, der Sherry, hergestellt wird. Auf extrem trockenen Böden unter der glühenden Sommer-sonne Andalusiens reifen hier ganz spezielle Traubensorten, die wohl bekannteste ist die Palomino. Durch die spezielle Keltertechnik (Florhefeverfahren) und die anschließende Solera-Lagerung entsteht dieser sehr gehaltvolle Wein.

Bodegas Barbadillo
Bodegas Barbadillo

Cava

In Spanien ist dies der geschützte Name für Sekt, der nach dem traditionellen Verfahren in Flaschengärung hergestellt wird. Er ist nicht an ein bestimmtes Herkunftsgebiet gebunden, es werden vielmehr Erzeugnisse aus verschiedenen, doch festgelegten Regionen anerkannt. Die Mindestlagerzeit für die Hefegärung ist mit 9 Monaten vorgeschrieben. Weitaus die meisten spanischen Cavas kommen aus dem Penedés südlich von Barcelona und werden aus Grundweinen der drei dort vorherrschenden, klassischen Weißweintrauben hergestellt: Macabeo, Parellada und Xarel-lo.

Covides
Covides
Bodegues Sumarroca
Bodegues Sumarroca
 
 
 
 
 
Der Wagen ist
noch leer

EL PUENTE GmbH & Co. KG Kurgartenstr. 59 - 90762 Fürth
Handelsregister: Fürth A 9555 Geschäftsführer: Armin Holl Steuer-Nr. 218/157/56301
Tel: 0911/3786315 - Fax: 0911/3786316

Alle Preise inklusive der gesetzlichen deutschen Mehrwertsteuer von 19% zuzüglich Versandkosten.

web design europeart